Eine Presseinformation des OHT

Der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT) hat in Zusammenarbeit mit Scandlines und dem Østdansk Turisme Mitarbeiter von Touristinformationen und Hotels an der Ostsee in Schleswig Holstein zu einem spannenden Tagesausflug nach Dänemark eingeladen, um die Touristiker über die Freizeitangebote des Nachbarlandes zu informieren und die deutsch-dänische Zusammenarbeit weiter zu fördern.



In den vergangenen drei Jahren hat der (OHT) intensiv mit dem Østdansk Turisme im INTERREG-Projekt "Destination Fehmarnbelt" zusammengearbeitet. Wichtige Grundlagen zur Bedeutung des Tourismus und umfangreiche Aktionen konnten bereits gemeinsam erarbeitet werden.

"Kern der grenzüberschreitenden Arbeit ist die gemeinsame Kampagne "Auftanken" mit welchem wir unsere deutsch-dänische Region als das Erholungszentrum zwischen den Großstädten Hamburg und Kopenhagen positionieren", erläutert Claudia Drögsler, stellvertretende Geschäftsführerin des OHT.

Der OHT ist darüber hinaus in seiner Funktion als touristischer Interessensvertreter ein wichtiger Partner, der sich in Bezug auf die Feste Fehmarnbeltquerung in vielen Gremien einbringt - wie zum Beispiel beim Fehmarnbelt-Komitee und dem Dialogforum.

32 Touristiker von der schleswig-holsteinischen Ostsee machten sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zu drei der bedeutendsten Freizeitattraktionen Ostdänemarks.

"Mit dieser Fahrt haben wir unseren Partnern die Möglichkeit geboten, einen Eindruck des touristischen Angebots in Dänemark zu bekommen, um das Wissen übereinander zu stärken und so die Gäste noch besser im Hinblick auf Tagesausflüge beraten zu können ", sagt Juliane König, Projektkoordinatorin des OHT.

Zunächst konnten die Teilnehmer Giraffen, Nashörner und Tiger im Knuthenborg Safaripark bestaunen und bei einem Gang über den Abenteuerspielplatz die Angebote für die Kleinen testen.

Weiter ging es dann nach Nykøbing Falster zu einem Besuch im Mittelalter. Im Middelaldercentret wurden mittelalterliche Spezialitäten genossen und anschließend den tapferen Rittern beim Turnier zugejubelt.

Eine Fahrt über die Insel Møn endete bei den beeindruckenden Kreidefelsen von Møns Klint. Das dazugehörige Geo-Center entführt die Besucher auf eine interaktive Zeitreise durch die Entstehung Dänemarks.

Die Teilnehmer waren begeistert von dem Angebot der ostdänischen Inseln, die genauso wie die Ostsee in Schleswig Holstein eine authentische Natur- und Erlebnisregion mit zahlreichen Angeboten zum Erholen, Kraftschöpfen und Auftanken sind.

Weitere Informationen zum Projekt Destination Fehmarnbelt gibt es unter www.visitfehmarnbelt.com.

Auf www.ostsee-business.de finden sich alle Informationen über die Marketingaktivitäten des OHT.

 

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information