Die Landschaftsführerin Sabine Brügmann-Middeldorf erkundet mit Urlaubsgästen den Ostseestrand.

Immer mittwochs, bis zum 29. August 2012, von 10 bis 12 Uhr, können alle, die Spaß daran haben, für fünf Euro (Erwachsene) und zwei Euro (Kinder)  ? ohne Voranmeldung ? daran teilnehmen. Treffpunkt ist an der Seebrücke in Haffkrug

Auch Gruppenführungen werden angeboten, zu denen man sich allerdings unter (0160) 80 06 383 anmelden sollte.
Bei den Exkursionen, die besonders für Kinder gut geeignet ist, wird gesammelt, gekeschert, viel Spannendes gefunden und in Becherlupen und im Aquarium beobachtet.

Dabei werden viele Fragen geklärt. Kann man Quallen essen? Wie schmeckt Algensalat? Sind Seepocken eine ansteckende Krankheit? Warum hat die Sandklaffmuschel zwei Rüssel? Haben Seesterne Augen? Wo sind denn die Quallen im Winter? Kann man mit Feuersteinen wirklich Feuer machen? Warum geht die Strandkrabbe seitwärts? Warum sind die Hühnergötter am Strand und nicht im Hühnerstall? Wie viele Zähnchen hat wohl die Strandschnecke? Findet man Donnerkeile nur bei Gewitter? Gibt es Edelsteine am Strand? Das und vieles mehr werden für  "Strandforscher" erfahren.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information