In der nicht-öffentlichen Sitzung des Scharbeutzer Hauptausschusses haben sich die Ausschussmitglieder am Mittwochabend, 31.10.2012, mit einer Stimme Mehrheit darauf geeinigt, der Gemeindevertretung, die am Mittwoch, 21.11.2012 tagen wird, zu empfehlen, die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) zum 01.01.2013 mit einer Laufzeit von fünf Jahren sowie mit zwei Vorständen, der so genannten Doppelspitze, zu gründen.


Um diese beiden Punkte (Vertragslaufzeiten und Doppelspitze) gab es in der Vergangenheit heftige Diskussionen, zuletzt in der Hauptausschusssitzung vom 24.10.2012.

 

Die Vertreter der WUB und der SPD konnten sich auch am Mittwochabend nicht von ihren bisher vertretenen Positionen lösen und stimmten mit ihren fünf Stimmen dagegen.

Die FDP schloss sich am Mittwochabend dagegen den Befürwortern von CDU und Pro Scharbeutz an, so dass das Ergebnis am Ende sechs zu fünf Ja-Stimmen für die positive Empfehlung an die Gemeindevertretung lautete.

 

Als Formulierung für die Vorstände wurde der Neustädter Vorschlag ?die TALB hat einen oder mehrere Vorstände? übernommen.

Für die Vorstände, die Tourismusdirektoren von Neustadt, Christian Lackner, und Scharbeutz, Joachim Nitz, die ab 01.01.2013 mit der Arbeit beginnen sollen, wurde eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren vorgeschlagen. Nach vier Jahren, also 2017, würde dann über eventuell veränderte Grundlagen auf Basis der bis dahin gemachten Erfahrungen neu verhandelt.

 


Leser-Service

 

Pressemitteilungen zum Thema im kompletten Wortlaut und unkommentiert

 

der WUB Scharbeutz vom 01.11.2012

 

der CDU vom 02.11.2012

 

der Fraktion Pro Scharbeutz vom 07.11.2012

 

 

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information