Das zeiπor-Museum der Stadt Neustadt in Holstein ist ab Donnerstag, 1. April 2021 (außer montags) wieder an allen anderen Tagen sowie sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Corona-bedingt sind die Ausstellungsräume im Kremper Tor und das Museum Cap-Arcona zwar geschlossen und auch die Mitmachstationen sind abgebaut, dennoch lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall.

 

Dann kann zum Beispiel wieder das große Gemälde (Bild oben) „Sonntagnachmittag im Marienbad“ von Christoph Kleinsang angesehen werden, auf dem sich der Künstler selbst und weitere Neustädter Persönlichkeiten der 1930er Jahre verewigt hat.

Hygiene-Regeln und Audio-Guide-Führung

Damit ein Besuch des zeiπors in Corona-Zeiten so sicher wie möglich ist, gelten die allgemeinen Hygieneregeln (eingeschränkte Besucherzahl, Maskenpflicht, Abstandsregeln, festgelegter Rundgang) und es werden Kontaktdaten erhoben.

Dank dem Bundesförderprogramm NEUSTART über Soziokultur e. V. und dem Museumsförderverein kann das Hygienekonzept des zeiπors bestens umgesetzt werden.

Die Audioguide-Führung kann nämlich seit diesem Jahr vom eigenen Smartphone wahrgenommen werden.

Der Eintritt beträgt 4 Euro (ermäßigt 3 Euro) und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Weitere Infos gibt es unter www.zeittor-neustadt.de oder telefonisch unter 04561-619305.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information