Der für den 21. Februar 2015 geplante Festball "Niendorf tanzt" des Fremdenverkehrsvereins (FVV) Niendorf ist abgesagt worden.

Seit Jahren leitet Bianca Janßen erfolgreich die kostenlosen Babytreffs „Hallo kleiner Mensch“ in Timmendorfer Strand und Niendorf.

„Über weitere Teilnehmer/innen mit ihren Babys würde ich mich sehr freuen“, wirbt Bianca Janssen nun um neue große und kleine Besucher.

Die Grünfläche zwischen der Strandstraße und der Promenade in Niendorf stand wieder einmal im Mittelpunkt einer Ausschusssitzung.Es war wieder einmal eine turbulente und sehr gut besuchte Bauausschusssitzung in Timmendorfer Strand am Dienstag, 9. September 2014.

Für viel Zuspruch sorgte erneut der Tagesordnungspunkt „13. Änderung des Bebauungsplanes für die Grünfläche zwischen Strandstraße 51 und 53“, da die Mitglieder der Niendorfer Bürgerinitiative, die sich dagegen ausspricht, erneut zahlreich vertreten waren.

Am Ende des Abends trug die Bürgerinitiative einen Etappensieg davon. Zwei Beschlüsse wurden zurückgezogen und damit das angestrebte Bürgerbegehren hinfällig, für das die formalen Grundlagen geschaffen worden waren.

Wer am vergangenen Samstag, 9. August 2014, Cocktails und Musik auf der Niendorfer Seebrücke genießen wollte, wurde enttäuscht. Ein Schild der Tourismus GmbH informierte darüber, dass die Veranstaltung unter dem Motto „Tanz der Sinne“ am Samstag, 9. und 16. August 2014 „aufgrund von Beschwerden leider ausfällt“.

Der Niendorfer Balkon wird am Freitag und Samstag, 11. und 12. Juli 2014, wieder zum Treffpunkt beim diesjährigen Promenadenfest der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf.

Die Big Band und die Junior Big Band des Ostsee-Gymansiums Timmendorfer Strand (OGT) unter Leitung von Dr. Axel Ster (rechts) spielen mit vielen Jazzgrößen, wie hier mit Nils Landgren (links). Die Big Band und die Junior Big Band des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) sind gerade sehr gefragt. Sie spielten bei der Eröffnung der Niendorfer Seebrücke, stimmten auf die Jazz Baltica ein und traten dort erneut mit Nils Landgren auf, um nur einige Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit zu nennen.

Am Donnerstag, 10. Juli 2014, bekommen sie Besuch von gleich zwei Ensemblen aus Übersee. Bei freiem Eintritt werden in Niendorf auf der Festwiese im Hafen rund drei Stunden Klassiker aus Jazz, Swing, Blues und Rock präsentiert. Für die Zuhörer ist dabei außerdem für eine „kulinarische Grundversorgung“ gesorgt.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information