über den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit ihren Handys und Smartphones sprach Benjamin Schmidt, Jugendpfleger der Gemeinde Scharbeutz und ausgebildeter Medienlotse, mit Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz im Rahmen eines Projekttages am Donnerstag, 14. Februar 2013.

Computer, Handys und Smartphones gehören inzwischen wie selbstverständlich zum Alltag. Das gilt auch schon für Kinder und Jugendliche, bei denen mindestens ein Handy Standard ist.

Gut die Hälfte der 17 Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse in der Pönitzer Grund- und Gemeinschaftsschule ist sogar schon einen Schritt weiter, sie sind bereits Smartphone-Besitzer.

„Die Kinder wissen manchmal mehr über die Möglichkeiten dieser Kommunikationsmittel als die Eltern“, hat Klassenlehrerin Doreen Wangelin festgestellt. Es wird gechattet und gesimst, Bilder und kleine Filme werden hin und her geschickt, Apps und Spiele geladen und vieles mehr.

„In dieser modernen Medienwelt lauern viele Gefahren, vom Datenmissbrauch bis hin zum Cybermobbig“, weiß auch Benjamin Schmidt, Jugendpfleger der Gemeinde Scharbeutz und ausgebildeter Medienlotse. Regelmäßig geht er daher unter anderem in die Schulen und spricht mit den Schülerinnen und Schülern, gibt Tipps und Hilfestellungen.

„Vorbeugung ist ganz wichtig, denn irgendetwas bleibt immer hängen, auch wenn wir nicht alles verhindern können“, sagt Oliver Markus, der Koordinator für die 5. und 6. Klassenstufen an der Pönitzer Schule.

Fachbegriffe wie Bluetooth, Firewall oder What’s App gehen den Kindern schon flott von den Lippen. Über die Auswirkungen jedoch, was beispielsweise beim einfachen Herunterladen von Apps passieren kann, wenn man sich über den Datenschutz keine Gedanken macht und bei der Installation einfach weiter klickt, darüber ging das Wissen dann doch weit auseinander. Benjamin Schmidt erläuterte ausführlich, was jeder einzelne tun kann, um sich weitestgehend zu schützen.

Er steht außerdem auch über die Projekttage hinaus Schülerinnen und Schülern sowie Eltern unter 04503/77 09-21 oder per E-Mail unter benjamin.schmidt@gemeinde-scharbeutz.de mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterführendes Informationsmaterial kann man bei ihm ebenfalls bekommen. Der nächste Projekttag ist für die 6. Klassenstufen geplant. Außerdem gestaltet Benjamin Schmidt auf Anfrage Einzeltermine zu Medienthemen für Schulen, Kitas und Jugendtreffs oder für Eltern-Informationsabende.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information