Zum zweiten Mal führen Gabriele Priedemann und Peter Endler eine Sprechstunde im Bereich der sozialen Sicherung am Donnerstag, 19. Februar 2014, von 17 Uhr bis 18 Uhr, im Seniorentreff an der Bäderstraße durch.

Angesprochen dürfen sich alle schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ratekau fühlen.

Die Beratungssprechstunde wird an jedem dritten Donnerstag im Monat von 17 bis 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter (0 45 04) 71 40 00 im Seniorentreff angeboten.

Die Gemeinde Ratekau lädt zur nächsten Informationsveranstaltung im Rahmen der jährlich stattfindenden Vortragsreihe „Landwirtschaft, Jagd und Naturschutz“ alle Interessierten am Donnerstag 20. Februar 2014, um 19.30 Uhr, in den „Töpferhof“ nach Warnsdorf ein.

Zur Frage „Gentechnik in der Landwirtschaft - Fluch oder Segen?“ soll recherchiert werden, wie sich die Gemeinde Ratekau zu einer gentechnikfreien Gemeinde oder zusammen mit den Bäuerinnen und Bauern zu einer gentechnikfreien Region entwickeln kann.

Auf ihrer Internetseite informiert die Gemeinde Ratekau, dass sich leider Verzögerungen bei der Bauleitplanung zum "Windpark Grammersdorf" ergeben haben, die damals bei der Erstellung des Bürger-Informations-Flyers nicht ersichtlich waren.

Nach den Herbststürmen „Christian“ und „Xaver“ gab es insbesondere in Ratekau im Bereich der Blüchereiche nach dem Umsturz einer Linde Zweifel an der Standsicherheit der Straßenbäume.

Zur Absicherung der Gemeinde-eigenen Baumkontrollen und vor allem zur Sicherheit der Anwohnerinnen und Anwohner hat die Gemeinde Ratekau einen Baumgutachter eingeschaltet.

Bürgervorsteherin Gaby Spiller bietet am Donnerstag, 13. Februar 2014, von 16 bis 18 Uhr, im Büro der Gleichstellungsbeauftragten wieder eine Bürger-Sprechstunde an sowie Informationen zur Arbeit der Bürgerstiftung und wie man sich dort ehrenamtlich engagieren kann.

Der Gemeindejugendring veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Ratekau in der Zeit vom Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. Februar 2014, eine Kultur- und Bildungsfahrt für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollte eine Anmeldung schnellst möglichst erfolgen.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information