Eines der sicherlich schönsten Feste in Scharbeutz, das Straßenkünstler-Festival, ging zum 12. Mal, mit 13 Akteuren, an vier Tagen, auf vier Schauplätzen und mit 116 Aufführungen am vergangenen Sonntag, 4. Augsut 2014, mit der Verleihung des Goldenen, Silbernen und Bronzenen Hutes zu Ende.

Beim 12. Scharbeutzer Straßenkünstler-Festival siegten in diesem Jahr zum ersten Mal die Dauer-Zweiten "Klirr de Luxe" (rechts), Platz zwei ging an den fünfmaligen Gewinner Grant Goldie (links), Platz drei an El Kote aus Chile (vorne).In den vergangenen fünf Jahren hieß der Dauersieger Grant Goldie aus Irland, in den vergangenen drei Jahren belegten Klirr de Luxe aus Deutschland Platz zwei. In diesem Jahr gab es einen Rollentausch. Zum ersten Mal nahmen Klirr de Luxe den Hauptpreis in Empfang und verwiesen Grant Goldie auf Platz zwei. Dass sie sich die Platzierung gegenseitig von Herzen gönnten war mehr als offensichtlich. Ebenso herzlich gratulierten sie dem diesjährigen Dritten El Kote aus Chile.

„Die Künstler kommen immer wieder besonders gerne nach Scharbeutz“, freut sich Dirk Hellmann von der Hamburger Agentur Bajazzo, der das Festival von Beginn an organisiert. „Sie werden hier richtig gefeiert, das Publikum wartet schon an den Bühnen und man muss es nicht erst locken, wie an manchen anderen Spielorten“, ergänzt er.

Die Zuschauer kamen auch in diesem Jahr wieder in Scharen, darunter einige eingeschworene Fans, die teilweise ihren Urlaub für die Festivalzeit planen. So wie Familie Bonus aus dem Rheinland. „Unser Maximilian ist ein großer Grant Goldie-Fans“, erzählte seine Mutter schon vor vier Jahren.

Der kleine Maximilian (vorne ganz rechts) ist ein großer Fan von Grant Goldie.Der inzwischen 10-Jährige saß auch diesmal beim Finale wieder ganz vorne in der ersten Reihe und folgte ganz gebannt besonders den Jonglierkünsten seines Favoriten.

Umgeben war er von vielen anderen Kindern, die schon zum Bild der Abschlussgala gehören und stets eifrig mitmachen. Geburtstagskind Paul (11) zog die drei Preise des Gewinnspiels beim Scharbeutzer Straßenkünstler-Festival, munter kommentiert von Christian Rogge von Christian Rogge von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB), während im Hintergrund Festival-Organisator Dirk Hellmann von der Agentur Bajazzo mit Sonja Zastrow von der TALB scherzt.So war es auch ein junger Besucher, der die drei Preise des Gewinnspiels aus dem großen Goldenen Hut zauberte. Paul hatte an diesem Tag auch noch Geburtstag und ohne jegliche Aufforderung sang das gesamte Publikum spontan „Happy Birthday“ für ihn.

Vor der Preisverleihung der Hüte gaben alle Künstler noch einmal kurze Kostproben ihres Könnens, die viel Beifall erhielten.

Kurz vor Schluss fing es dann doch an zu regnen. „Was für ein Publikum“, schwärmten Klirr de Luxe, die das Finale moderierten, „ihr bliebt einfach hier und kümmert euch nicht um das Wetter.“

Das meinte es an allen Festival-Tagen ausnehmend gut und die Flaniermeile, die sich mit ansprechenden Ständen von Kunsthandwerkern und einem reichhaltigen Speisen- und Getränkeangebot durch das ganze Zentrum zog, war durchgehend gut besucht.

Die Zuschauer honorierten die Leistungen der Künstler nicht nur mit viel Beifall, sie spendeten auch in die Hüte, die nach den jeweiligen Auftritten herumgingen. „Das ist die ganze Gage, die sie bekommen, davon leben sie“, erläutert Dirk Hellmann

Etwas in die Hüte zu werfen, ist aber kein Muss. „This show is for free“, betonte so auch Javi Javichy, ein kleiner quirliger Spanier, der wie seine Kollegen gerne das Publikum in seine Jonglage-Spiele mit einbezog. Dabei kam es manchmal durch die Sprachverwirrungen zu ulkigen Missverständnissen, die für zusätzliche Heiterkeit im Publikum sorgten.

Am Sonntagabend war der offizielle Teil des diesjährigen Straßenkünstler-Festivals zu Ende und trotz des Regens gab es noch lange Schlangen, um Erinnerungsfotos mit den Künstlern zu machen oder sich ein Autogramm zu holen. Das dabei oft gehörte „bis zum nächsten Jahr“, war sicher kein leeres Versprechen.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information