Am Samstag, 6. Juni 2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz zu einem der angenehmeren Einsätze zu einem Einfamilienhaus gerufen.

Ausgerechnet einen Balkon im ersten Stock hatte sich eine Entenmutter ausgesucht, um dort ihre acht Küken auszubrüten. Soweit so gut, aber die Kleinen kamen nun nicht selbständig von dort herunter.

„Gegen 15 Uhr informierte eine aufmerksame Nachbarin die Rettungsleitstelle Süd, die daraufhin uns alarmierte“, berichtet Ortswehrführer Sebastian Levgrün

2020 06 07 Scharbeutz FFW Entenkkenrettung TransportboxIMG 4798Mit einer Leiter erfolgte dann der tierische Rettungseinsatz. Die Küken wurden in eine „Transportbox“ (ein Pappkarton mit „Lesestoff“) gepackt und zum Kurparkteich gebracht.

Eine Stunde lang dauerte der Einsatz, argwöhnisch verfolgt von den schnatternden Eltern, die dem Geschehen aufgebracht folgten.

Aber … Ende gut, alles gut: Die Entenfamilie ist nun in freier Natur und damit in ihrem natürlichen Lebensumfeld wohlbehalten angekommen und auch darauf hatte Mama Ente ein wachsames Auge.

2020 06 07 Scharbeutz FFW Entenkkenrettung Mama wartet schon IMG 4806

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information