Die Scharbeutzer Rennradler (v.l.n.r.) Torsten Stöppke aus Bad Schwartau, Torsten Rösner aus Pansdorf, Sven Rudat aus Rohlsdorf, Christoph Kremerskothen und Peter Kortz aus Klingberg radeln natürlich schon von zu Hause zum Sonntags-Treffpunkt gegenüber vom „Bayside-Hotel“ und freuen sich über jeden neuen MitfahrerImmer sonntags um 9 Uhr treffen sich in Scharbeutz gegenüber dem Bayside-Hotel Hobby-Rennradfahrer zu einer Tour in die nähere Umgebung. Die Zahl der Mitfahrer der „jungen Männer im fortgeschrittenen Alter“, wie sie sich selbst scherzhaft nennen, ist unterschiedlich. „Mal sind wir nur eine kleine Gruppe, manchmal sind es auch zehn oder mehr Mitfahrer“, erzählt Peter Kortz.

„Wir sind kein reiner Männertreff“, ergänzt er und dass jeder einfach mitfahren kann - unabhängig vom Alter, ob Mann oder Frau, Einheimischer oder Urlauber. Man muss auch nicht an jedem Sonntag dabei sein, eben stets so, wie es individuell passt. So können auch Urlauber gerne mitradeln, die sich in der Region nicht so gut auskennen und Anschluss suchen.

Eines der sicherlich schönsten Feste in Scharbeutz, das Straßenkünstler-Festival, ging zum 12. Mal, mit 13 Akteuren, an vier Tagen, auf vier Schauplätzen und mit 116 Aufführungen am vergangenen Sonntag, 4. Augsut 2014, mit der Verleihung des Goldenen, Silbernen und Bronzenen Hutes zu Ende.

Vor zwei Jahren beschlossen die Gemeinden Timmendorfer Strand und Scharbeutz den Wechsel von der Schleswig-Holstein Netz AG (vormals E.on Hanse) zu RWE.

Die Netzübernahme erfolgt nun zum 1. Januar 2015 von der Westnetz AG, einer hundertprozentigen Tochter der RWE, nachdem Ende 2013 die Verträge zum Netzübergang zwischen dem ehemaligen und dem neuen Netzbetreiber besiegelt wurden.

Die Investitionssumme zur Entflechtung und Ertüchtigung der Netze beziffert RWE mit an die zwei Millionen Euro.

Der Scharbeutzer Förderverein „Wir helfen Menschen“ wurde vor 18 Jahren von Ingrid Zerres gegründet. „Mit unseren Spenden wollen wir in unserer Region die Senioren- und Jugendarbeit sowie karitative Aktivitäten unterstützen“, umreißt sie die Zielsetzung des Vereins.

Die Liste der Projekte, die ausschließlich zweckgebundene Zuwendungen erhalten, ist lang. Jetzt kam der DRK Ortsverband Scharbeutz in den Genuss einer Spende von 500 Euro, die für die Anschaffung eines neuen Beatmungsgerätes verwendet wird.

In der Einwohnerfragestunde der Bauausschusssitzung am Dienstag, 8. Juli 2014, in Scharbeutz fragte eine Bewohnerin der Schmiedestraße, ob auf dem Gelände des Baumarktes eine Tankstelle geplant sei.

Durch den Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung der Kreisstraßen 36 und 62, am Knotenpunkt der Straßen von Sarkwitz nach Gleschendorf sowie von Wulfsdorf nach Schulendorf, erfolgt vom Montag, 14. Juli, bis Mittwoch, 23. Juli 2014, eine Vollsperrung für den gesamten Kraftfahrzeugverker. An dieser Stelle hatten sich in den vergangenen Jahren wiederholt schwere Unfäller ereignet.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information