In der Gemeinde Scharbeutz gibt es ein reges intaktes Vereinsleben. Am Sonntag, 22. Juni 2014, von 10.30 bis 16 Uhr, haben die Bürgerinnen und Bürger von Scharbeutz und alle Gäste die Möglichkeit, rund um die Sportanlage im Speckenweg in die Angebote vieler Vereine hineinzuschnuppern. Der Eintritt ist frei.

Der diesjährige Himmelsfahrtstag (Vatertag) verlief in Timmendorfer Strand und Scharbeutz so ruhig, wie seit Jahren nicht mehr. „Unser Sicherheitskonzept hat sich bewährt“, freute sich ein sichtlich entspannter Harald Rothe, Leiter der Polizeizentralstation Timmendorfer Strand, am frühen Abend, der zusammen mit den Kollegen der Scharbeutzer Polizeistation und den jeweiligen Ordnungsämtern den Tagesablauf organisiert hatte.

Das zehnjährige Jubiläum der Scharbeutzer Volkshochschule mag auf den ersten  Blick nicht spektakulär erscheinen. Beachtenswert ist dagegen, dass es sie überhaupt noch gibt.

Motorenlärm und rücksichtsloses Verkehrsverhalten ist nicht nur an Land ein Reizthema, sondern auch auf dem Wasser.

Zur Verbesserung der Verkehrssituation auf der Ostsee und der Badesicherheit in der gesamten Neustädter Bucht hat sich ein Arbeitskreis mit den Problemen beschäftigt und konkrete Maßnahmen beschlossen.

Über die Ergebnisse informierte der Scharbeutzer Bürgermeister Volker während der Tourismusausschusssitzung am 12. Mai 2014.

„Kollegen für den Dienst in den Badeorten zu gewinnen, das ist ein Selbstgänger“, bestätigte der Leitende Polizeidirektor der Polizeidirektion Lübeck, Heiko Hüttmann, bei der Begrüßung der Frauen und Männer, die während der Saison die Polizeikräfte vor Ort unterstützen.

Seit mehr als 30 Jahren gibt es den Bäderdienst, seit mehr als 20 Jahren verbindet die Gemeinde Scharbeutz den Beginn der Einsätze mit einem Frühstück, bei dem sich Ordnungshüter und Mitarbeiter der Verwaltung persönlich kennen lernen.

Trotz allen guten Willens wird sich an der Parkplatzsituation für Behinderte direkt an der Dünenmeile von Scharbeutz im Sommer nichts ändern.

Zu diesem Ergebnis kam man nach einer Diskussion im Bauausschuss am Dienstag, 6. Mai 2014, wobei auch die Frage aufgeworfen wurde, ob es um die Behindertenparkplätze oder generell um die Durchfahrtmöglichkeit durch das Scharbeutzr Zentrum in den Sommermonaten gehe.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information