Birgit WilleBirgit Wille ist die Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein und vertritt die Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern gegenüber Behörden, Dienststellen und Einrichtungen im Lande.

Am Donnerstag, 27. März 2014, kommt sie zu einem kostenlosen Beratungstermin von 13 bis 17 Uhr ins Scharbeutzer Bürgerhaus.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um telefonische Anmeldung unter (04 31) 988-12 40 gebeten.

So ziemlich jeder weiß, dass die Notrufnummer für die Feuerwehr die 112 ist. Das nahm die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz zum Anlass, ihr 112-jähriges Bestehen zu feiern, das sich am Sonntag, 16. März 2014 jährte.

„Mit einigen Highlights haben wir von Samstag auf Sonntag reingefeiert“, berichtet Ortswehrführer Sebastian Levgrün.

Zum Geburtstag gab es natürlich auch Geschenke. „Die Motivation von Feuerwehrleuten ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und daher haben wir uns gefreut, dass es wieder einige Scharbeutzer Firmen ermöglicht haben, den Kameraden eine gut gefüllte Tasche mit Präsenten überreichen zu können“, so David Siegmund, der Organisator des Geburtstagsfestes.

Tortenanschnitt nach Mitternacht durch Ortswehrführer Sebastian Levgrün (links) und seinen Stellvertreter Malte Levgrün, vor dem großen Plakat der Kindergartenkinder.Beteiligt hat sich die Ostsee-Therme mit Tageskarten im Wert von 2500 Euro. Das Bistro „Essbar“ sponserte neue Freizeit-T-Shirts mit dem Aufdruck „FFS“ und die Bäckerei Brede spendierte Frühstücksgutscheine sowie einen Leinenbeutel für die Geschenke und kleine Naschereien.

Ein großes Geschenk erhielten die Feuerwehrleute vom evangelischen Kindergarten in der Schmiedestraße. 15 Kinder hatten ein großes Plakat gemalt.

Sich selbst schenkte die Feuerwehr eine überarbeitete Internetseite (www.ffs08.de).Die Feier begann am Samstagabend mit einem gemeinsamen Raclette-Essen für die Feuerwehrkameraden mit ihren Partnern. Über 50 Personen nahmen daran teil. Nach dem Essen sahen sie einen selbst gedrehten Film, der 112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz Revue passieren ließ – eine Entwicklung vom Pferdeanhänger mit Hochdruckspritze und Schläuchen über ein Tragkraftspritzenfahrzeug bis hin zum modernen Fuhrpark mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen.

„Pünktlich um 0 Uhr wurde bei einem kleinen Feuerwerk dann mit Sekt angestoßen und Geburtstagskuchen gab es ebenfalls“, so David Siegmund.

In diesem Jahr steht noch ein weiteres Fest an, wenn im November die Jugendfeuerwehr ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum feiern kann.

Mit diesem Bild verabschiedeten sich Harald Ruland und Diensthund "Ibo" aus dem aktiven Dienst.„Polizeioberkommissar Harald Ruland tritt nach Erreichen der Altersgrenze mit Ablauf des Monats Februar 2014 in den Ruhestand. Für die geleisteten treuen Dienste spreche ihm den Dank und die Anerkennung des Landes Schleswig-Holstein aus.“

Mit diesen offiziellen, etwas spröden Sätzen wurde am Freitag, 28. Februar 2014, ein Mann verabschiedet, den Vorgesetzte, Kollegen und Wegbegleiter als Ausnahmepolizist und Ikone der Diensthundeführer bezeichnen. Denn gleichzeitig mit ihm ging der 10-jährige Diensthund „Ibo“ in die „dienstfreie Zeit“.

Seit dem Sommer 2011 ist das Gesetz zur Regelung des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) in Kraft und inzwischen engagieren sich mehr als 100.000 Menschen in unterschiedlichsten Einsatzbereichen.

In Scharbeutz absolviert Rebecca Mews ihr BFD-Jahr an der Ostseegrundschule (OGS). „Nach meinem Abitur an der Kreisberufsschule in Bad Schwartau im Sommer 2013 wollte ich nicht gleich in eine Ausbildung oder einen Beruf einsteigen“, erzählt die 20-Jährige über ihre Beweggründe.

Zum fünften Mal bieten die Kinder- und Jugendbetreuer der Gemeinden Scharbeutz und Timmendorfer Strand gemeinsam für Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren spezielle Ferien-Events an.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europa zum Anfassen“ führt die Reise in diesem Jahr vom 11. bis 15.08.2014 nach Lissabon und kann ab sofort gebucht werden.

Für die Oster-, Sommer- und Herbstferien bietet die Gemeinde Scharbeutz auch in diesem Jahr wieder eine umfangreiche Ferienbetreuung für Kinder von sechs bis 12 Jahren an, für die bereits ab sofort Anmeldungen entgegengenommen werden.

Inhaltlich sind die Wochen unterschiedlich gestaltet. Neben freizeitpädagogischen werden kreative Angebote und sportliche Aktivitäten dabei sein.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information