In der Gemeinde Timmendorfer Strand sprach es sich am Sonntag, 5. Januar 2020, in Windeseile herum, dass es sich bei der am Morgen gegen 9 Uhr am Strand aufgefundene männliche Leiche um Pastor Prof. Dr. Thomas Vogel handelt.

Wer eine verlässliche Bestätigung des Gehörten suchte, wurde bei der Pressestelle der Polizei nicht fündig, da diese am Wochenende nicht besetzt ist. Eine erste Meldung erschien bei facebook auf einer privaten Seite und gegen Mittag dann auf tini24.de.

Da man leider in Zeiten von fake news nicht vorsichtig genug sein kann, erfolgte eine Rückfrage beim Seitenbetreiber und Bucht-Journalist René Kleinschmidt, der in einem persönlichen Gespräch die Richtigkeit leider bestätigte, basierend auf unzweifelhaften Quellen.

Nach bisherigen Informationen, schließt die Polizei Fremdverschulden aus. Es scheint ein tragischer Unfall gewesen zu sein, da Pastor Vogel wie häufig morgens in der Ostsee badete.

Der langjährige und sehr geschätzte Leiter der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde wurde nur 65 Jahr alt und wäre im Mai dieses Jahres in den Ruhestand gegangen. Er hat sich weit über die Ortsgrenzen hinaus einen Namen gemacht und die Betroffenheit ist überall sehr groß. Das Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information