In der Wohldstraße im Bereich des Waldkindergartens und dem Abzweig zur Seniorenresidenz wurde jetzt auf einer Länge von 200 Metern die zulässige Geschwindigkeit für Fahrzeuge auf 30 km/h, von montags bis freitags, in der Zeit von 07.00 bis 15.00 Uhr begrenzt.

Möglich wurde die Maßnahme durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO), in der die Anordnungsvoraussetzungen für eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h abgesenkt worden waren, mit einem deutlichen Hinweis auf ein schutzwürdiges Interesse von Kindern und Senioren.

Daraufhin wurde in der Verwaltungsvorschrift zur StVO und im Schulwegerlass des Landes Schleswig-Holstein festgelegt, dass die Geschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften im unmittelbaren Bereich von an Straßen gelegenen Schulen und sozialen Einrichtungen in der Regel auf Tempo 30 km/h zu beschränken ist, soweit die Einrichtungen über einen direkten Zugang zur Straße verfügen.

Der direkte Zugang des Waldkindergartens zur Wohldstraße wurde durch den Einbau einer Treppenanlage zwischenzeitlich hergerichtet, sodass die Verkehrsbehörde des Kreises Ostholstein mit Schreiben vom 16.12.2019 der Geschwindigkeitsreduzierung zugestimmt hat.

Die Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen erfolgte bereits am 07.01.2020.

„Ich bin sehr froh, dass nach vielen Anträgen und Gesprächen nun den lang gehegten Wunsch der Gemeinde nachgekommen wurde und unsere Kinder und Senioren eine verbesserte Fußgängersituation vorfinden“, so Robert Wagner, Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand.

Zukünftig sollen an der Stelle auch verstärkt Verkehrskontrollen vorgenommen werden um die Einhaltung der Geschwindigkeit zu kontrollieren und die Rücksichtnahme zu erhöhen.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information