Trotz einiger Lockerungsmaßnahmen, die in der Telefonkonferenz der Bundekanzlerin mit den Länderchefs vom 15.04.2020 vereinbart wurden, ist es (u.a.) den Volkshochschulen weiterhin auf unbestimmte Zeit untersagt, Kurse und Veranstaltungen durchzuführen.

„Die momentanen Kontakteinschränkungen sind für uns alle eine große Herausforderung. Aber sie sind notwendig, um unserer aller Gesundheit zu schützen“, zeigt Astrid Kreissl vom Vorstand der VHS Timmendorfer Strand trotzdem Verständnis für diese Maßnahme.

Man hoffe sehr, dass nach den Sommerferien wieder ein umfangreiches Bildungs- und Gesundheitsprogramm angeboten werden darf. „ Derzeit arbeiten wir bereits an einem abwechslungsreichen Angebot für das zweite Halbjahr 2020“, berichtet Astrid Kreissl.

Um Interessierte über die aktuellen Entwicklungen und die zukünftigen Angebote zu informieren, ist ein Newsletter in Planung.

Wer sich dafür anmelden möchte, kann einfach eine Mail an info@vhs-timmendorfer-strand.de senden.

Die wöchentliche Sprechstunde, mittwochs von 10 Uhr bis 11.30 Uhr in den Räumen der Bücherei im Alten Rathaus, fällt ebenfalls weiterhin aus, da auch die Bücherei geschlossen bleiben muss.

Erreichbar bleibt die VHS allerdings noch telefonisch unter 0700 0700 1144 zum Ortstarif, schriftlich oder per E-Mail.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information