Zum vierten Führungskreistreffen der RWE Deutschland-Gruppe hatte Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG, Mitte März 2013 nach Timmendorfer Strand geladen.

Timmendorfer Strand RWE Fuehrungskraeftetreffen

Die Vorstände und Geschäftsführer der Regionalgesellschaften kamen für zwei Tage in der Ostseegemeinde zusammen. Auf der Tagesordnung standen insbesondere aktuelle Themen der Energiewende.

Darüber hinaus erläuterte der Scharbeutzer Bürgermeister Volker Owerien (Bild oben, Mitte, rechts) den Managern die Herausforderungen, vor denen die Region Ostholstein aktuell steht.

Timmendorfer Strand und Scharbeutz hatten im Jahr 2012 jeweils einen Wegenutzungsvertrag mit der RWE Deutschland AG abgeschlossen.

Seitdem ist RWE Deutschland mit Büros in Timmendorfer Strand und Scharbeutz präsent, und mit Dietmar Schindowski (Bild oben, ganz rechts) steht den Gemeinden ein Kommunalbetreuer als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Gemeinsame Initiativen, darunter das Nutzen der Elektromobilität im touristischen Angebot, wurden ins Leben gerufen.

„In einem relativ kurzen Zeitraum sind bereits sehr gute Beziehungen entstanden, gemeinsam wurden interessante Projekte aufgesetzt“, so Dr. Arndt Neuhaus (Bild oben, Mitte, links) : „Ich freue mich, die Kollegen aus der RWE Deutschland-Gruppe hier begrüßen zu können. Timmendorfer Strand und Scharbeutz sind bedeutende Konzessionsgemeinden für uns - und ein angenehmer Ort für einen Erfahrungsaustausch.“

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information