Werner Lorenz, Inhaber eines Installationsbetriebes in Timmendorfer Strand, ist in der Gemeinde als spendenfreudig bekannt. Seinen 60. Geburtstag feierte er daher auf ganz besondere Art. Für seine Gäste veranstaltete er eine Tombola, deren Erlös einem guten Zweck zukommen sollte.

Nach einer Information des Fraktionsvorsitzenden der Timmendorfer SPD, Jörn Eckert, ist der Klage von Willi Kuhn beim Verwaltungsgericht Schleswig-Holstein gegen den Beschluss der Gemeindevertretung Timmendorfer Strand vom 26. September 2013 in Teilen stattgegeben wurde.

„Das Ergebnis des Urteils des Verwaltungsgerichts vom 20. Februar 2014, ist, dass eine erneute Auszählung der Stimmen der Kommunalwahl 2013 im Wahlbezirk 003 Groß Timmendorf stattfinden muss“, so Eckert.

Zu ihrer großen Überraschung wurde Alix Scheel im Sonntagsgottesdienst, am 16. Februar 2014, in der Waldkirche Timmendorfer Strand für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem Ansgar-Kreuz der Nordkirche ausgezeichnet.

Lukas Treder (vorne) bei seiner Premieren-Rede mit Jugendwart Mirco Babin.Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Timmendofer Strand am Freitag, 7. Februar 2014, gab auch die Jugendfeuerwehr ihren Bericht ab.

Jugendwart Mirco Babin teilte sich die Ausführungen mit zwei seiner Mitstreiter aus dem Vorstand, der Mitte Januar 2014 neu gewählt worden war.

Seinen ersten offiziellen Auftritt hat dabei Schriftwart Lukas Treder, der aus seiner Nervosität keinen Hehl machte, als es mit dem Mikrofon nicht auf Anhieb klappte. „Es ist mein erstes Mal“, gestand er dem Publikum charmant und erntet dafür Unterstützungsapplaus.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Timmendorfer Strand am Freitag, 7. Februar 2014, war vieles etwas anders als bisher. Das fing bereits mit dem Veranstaltungsort an. Hatte man sich in den Jahren zuvor in Niendorf getroffen, war es diesmal das Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand.

Außerdem drehte der neue Gemeindewehrführer Stephan Muuss, der seit dem 5. Juli 2013 Nachfolger von Peter Uhr ist, die gewohnte Tagesordnung einfach um. Die Grußworte gab es am Ende, den Imbiss zu Anfang der Veranstaltung. Die einschneidendste Änderung hob er sich sogar bis ganz zum Schluss auf.

Dank der Unterstützung von 6000 Käufern und über 100 Sponsoren für den Lions-Adventskalender kann der Lions Club Lübecker Bucht auch in diesem Jahr 18.000 Euro für Kinder in Not zur Verfügung stellen.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information