Lukas Treder (vorne) bei seiner Premieren-Rede mit Jugendwart Mirco Babin.Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Timmendofer Strand am Freitag, 7. Februar 2014, gab auch die Jugendfeuerwehr ihren Bericht ab.

Jugendwart Mirco Babin teilte sich die Ausführungen mit zwei seiner Mitstreiter aus dem Vorstand, der Mitte Januar 2014 neu gewählt worden war.

Seinen ersten offiziellen Auftritt hat dabei Schriftwart Lukas Treder, der aus seiner Nervosität keinen Hehl machte, als es mit dem Mikrofon nicht auf Anhieb klappte. „Es ist mein erstes Mal“, gestand er dem Publikum charmant und erntet dafür Unterstützungsapplaus.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Timmendorfer Strand am Freitag, 7. Februar 2014, war vieles etwas anders als bisher. Das fing bereits mit dem Veranstaltungsort an. Hatte man sich in den Jahren zuvor in Niendorf getroffen, war es diesmal das Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand.

Außerdem drehte der neue Gemeindewehrführer Stephan Muuss, der seit dem 5. Juli 2013 Nachfolger von Peter Uhr ist, die gewohnte Tagesordnung einfach um. Die Grußworte gab es am Ende, den Imbiss zu Anfang der Veranstaltung. Die einschneidendste Änderung hob er sich sogar bis ganz zum Schluss auf.

Dank der Unterstützung von 6000 Käufern und über 100 Sponsoren für den Lions-Adventskalender kann der Lions Club Lübecker Bucht auch in diesem Jahr 18.000 Euro für Kinder in Not zur Verfügung stellen.

Die Sommerkampagne für Timmendorfer Strand soll nach wie vor unter dem Motto „Mode“ stehen. Dazu war die Farbe Rot als Dominanzfarbe geplant, mit roten Teppichen, roten Cocktails und anderem mehr. Das fand offensichtlich nicht überall Zustimmung.

Zum vierten Mal geben die jungen Musiker des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) und der Musikhochschule Lübeck (MHL) ein gemeinsames Konzert.

Am Sonntag, 26. Januar 2014, beginnt um 18 Uhr im großen Saal des Maritim Seehotels wieder die „Big Band Night“.

Der Eintritt kostet 10 Euro, für Schüler und Studierende sechs Euro.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourismus-Information am Timmendorfer Platz, Telefon (0 45 03) 25 77-0, und beim OGT, Telefon (0 45 03) 3 12 47.

Die Gemeindeversammlung der evangelischen Kirchengemeinde Timmendorfer Strand am Sonntag, 19. Januar 2014, hatte die neue Bäderregelung als Hauptthema.

Rechtsanwältin Katrin Grundei, die auch Mitglied des Timmendorfer Kirchengemeinderates ist, referierte dazu unter anderem über die Ausgangslage, die gegenwärtige Situation sowie über Verfassungskonformität bis hin zu der Frage, ob die Bäderregelung kein Kirchenthema sei.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information