Zum vierten Mal ruft die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH im Rahmen der Kulturzeit zu einem kreativen Bilder-Wettbewerb auf. Alle Farben, Arten und Techniken sind wieder erlaubt, um das diesjährige Motto „#timmenlove – Mein Lieblingsplatz“ umzusetzen.

Jahr für Jahr gehen dem Staat viele Milliarden an Steuern verloren, wie unter anderem durch die „Panama“- und „Paradise“-Paper sowie der sogenannten „Cum-Ex“-Geschäfte bekannt geworden ist.

Mit dem „Winter-StrandKlub“, am Wochenende von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Januar 2018, direkt an der Maritim Seebrücke bietet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH in lockerer Atmosphäre Gemütlichkeit am Strand.

Der Startschuss zum diesjährigen „Winter StrandKlub“ fällt am Freitag, 26. Januar 2018, um 14 Uhr. Am Samstag und Sonntag öffnet der StrandKlub dann bereits um 12 Uhr. Geöffnet bleibt er bis in die Abendstunden, abhängig von der Besucher-Resonanz und den Wetterverhältnissen.

Unter dem Motto „Gute Politik braucht gute Leute“ haben die Timmendorfer GRÜNEN ihre Liste zur Kommunalwahl 2018 aufgestellt.

In der Gemeindebücherei Timmendorfer Strand wird am Freitag, 14. Juli 2017, um 10 Uhr, eine besondere Bilderausstellung mit dem Titel „David Bowie aus der ersten Reihe“ offiziell eröffnet.

Die für heute, Freitag, 30. Juni 2017, um 16 Uhr geplante offizielle Eröffnung der "Lukullischen Meile" (Lukulle) in Timmendorfer Strand ist Sturmtief "Rasmus" zum Opfer gefallen. Doch aufgeschoben, ist nicht aufgehoben.

Unverändert bleibt jedoch, dass die Gastronomie-Zelte bereits ab dem heutigen Freitag geöffnet sind und man sich somit auf der Schlemmermeile über das ungemütliche Wetter hinwegtrösten kann.

Der neue Termin für die offizielle Eröffnung findet morgen, Samstag, 1. Juli 2017, um 14 Uhr, statt. Wie geplant, wird eine Champagner-Pyramide aufgebaut. Allerdings gibt es auch hier eine weitere wetterbedingte Änderung. Stand- bzw. Aufbauort ist der Eingang der Lindner-Passage in der Fußgängerzone gegenüber des Brunnens.

Frank Ehlers, Repräsentant des Sponsors der "Lukulle", dem Champagner-Hersteller Moet & Chandon, wird dabei rund 150 Gläser aus einer Magnumflasche befüllen. Ein sicehrlich wieder spektakuläres Bild, wenn sich der edle Tropfen kaskadenförmig in die Trinkgefäße ergießt.

Ebenfalls nachgeholt und nicht fehlen wird der Anschnitt der traditionellen Champagner-Torte, wie immer kreiert von Christian Fitz, Chef des gleichnamigen Cafés am Timmendorfer Platz.

Sowohl das prickelnde Getränk als auch die Tortenstücke werden kostenlos an das Publikum verteilt.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information