In den Nachrichtenn der NDR1 Welle Nord wird seit heute Mittag, Montag, 5. Mai 2014, berichtet, dass das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens für die Schienen-Hinterlandanbindung im Zuge der Festen Fehmarnbelt-Querung die Verlegung einer zweigleisigen Trasse an die Autobahn vorsieht.

Gleichzeitig soll die bestehende eingleisige Bäderverbindung der Bahn stillgelegt werden.

Die offizielle Bekanntgabe der Ergebnisse ist für morgen, Dienstag, 6. Mai 2014, um 15 Uhr, im Rahmen einer Pressekonferenz in Kiel vorgesehen. Vorher soll im Laufe des Vormittages der Kabinettsbeschluss erfolgen. Ab 16 Uhr sollen laut der Landesplanungsbehörde die Ergebnisse online verfügbar sein.

Am Tag darauf, am 7. Mai 2014, soll der Wirtschaftsausschuss informiert und am 8. Mai 2014 das Ergebnis im Dialogforum vorgestellt werden.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information