Eine überaus freudige Überraschung erlebte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens.

Ingo Gädechens und DFV-Präsident Hartmut Ziebs

Im Rahmen der Sitzung des Beirats des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV), in dem Gädechens seit mehreren Jahren ehrenamtlich tätig ist, wurde er von DFV-Präsident Hartmut Ziebs mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber geehrt (Bild links).

Ziebs würdigte damit die herausragenden Leistungen des Abgeordneten und stete Verbundenheit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens.

„Die Verleihung war für mich wirklich eine große Ehre, über die ich mich sehr gefreut habe“, so der CDU-Abgeordnete. „Umso mehr ist sie für mich Ansporn und Auftrag, um mich auch weiterhin aktiv für die Belange der Kameradinnen und Kameraden in den Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren einzusetzen – ob in meinem Wahlkreis Ostholstein und Nordstormarn oder auf Landes- oder Bundesebene.“

Gädechens engagiert sich in unterschiedlichen Bereichen für die Belange des Feuerwehrwesens. Dabei plädiert er nicht nur dafür, dass es besonders Aufgabe der Politik sei, den Dienst als Feuerwehrmann oder -frau attraktiv zu gestalten.

Auch wenn das Brandschutzwesen den Ländern übertragen wurde, gäbe es viele thematische Schnittstellen, die auch die Bundespolitik betreffen.

Für den Abgeordneten ist dabei gerade die materielle Ausstattung von großer Bedeutung. „Wo immer ich kann, werbe ich in Berlin dafür, dass sich der Bund im Rahmen des Katastrophenschutzes noch stärker engagiert“, erklärt Gädechens abschließend.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information