Krankheiten oder Unfälle können jede Unternehmerin und jeden Unternehmer treffen. Und die aktuelle Coronakrise belegt eindrucksvoll, wie nahe liegend es ist, dass sich jedes Unternehmen einen Notfallplan zurechtlegen sollte, um beim Ausfall des Chefs störungsfrei weiterarbeiten zu können.

Das kostenlose Webinar „Vorsorgevollmacht für Unternehmer*innen“ am Freitag, 8. Mai 2020, um 15 Uhr, geht auf mögliche Szenarien ein, bei der eine Generalvollmacht für das Unternehmen erforderlich sein kann, und erläutert die wichtigsten Schritte für die Vorbereitung der Papiere.

Als Experte steht der Lübecker Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel für Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen nimmt Julia Schliecker unter der E-Mail-Adresse schliecker@ihk-luebeck.de entgegen.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer einen Link zur Teilnahme auf der Plattform "Microsoft Teams".

Der Hintergrund:

Um den „schlimmsten Fall“ zu vermeiden, dass ein Unternehmen handlungsunfähig ist, wenn einfachste organisatorische Dinge nicht geregelt sind, sollten Mitarbeiter Informationen sofort finden sowie Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse klar sein.

Dem Betrieb entsteht dann kein unnötiger Schaden, der Unternehmer selbst, seine Familie und die Arbeitsplätze sind abgesichert.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information