Eine Information des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein

Das Land möchte dazu beitragen, dass die Situation in Heimen der Behindertenhilfe (Kinder und Jugendliche) und stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie für den Zeitraum von 1949 bis 1975 aufgearbeitet wird. Dafür bittet das Ministerium um Mithilfe von Betroffenen sowie Tägern von entsprechenden Einrichtungen.

„Offen für Neues“ heißt es wieder beim mittlerweile sechsten Tag der offenen Tür in der schleswig-holsteinischen Beherbergungsbranche.

Insgesamt 43 vorbildliche Gastgeber (mit 44 Häusern) öffnen am Montag, 2. März 2015, landesweit ihre Räume für Kolleginnen und Kollegen. Darunter sind sowohl Hotels und Pensionen als auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

In der Lübecker Bucht sind die Orte Timmendorfer Strand mit den Hotels „Sand“ und „Baltik Kunsthotel“, Pelzerhaken mit der „Kailuga Lodge“ und Travemünde „Hotel Lieblingsplatz – Meine Strandperle“ vertreten.

Eine Übersicht mit den Kontaktdaten aller landesweit teilnehmenden Beherbungsbetriebe sowie Angaben zu Öffnungs-  und Führungszeiten gibt es unter http://www.sh-business.de/de/tag-der-offenen-tuer-2015.

Außerhalb einer regulären Sitzungswoche konnte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens über 100 Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums aus Bad Schwartau im Bundestag willkommen heißen.

Die Landtagsfraktionen wollen etwas gegen Wahlmüdigkeit tun und setzen dabei auch auf Ideen aus der Bevölkerung.

Im ersten Diskussionsforum auf der Homepage des Schleswig-Holsteinischen Landtages können Bürger ab sofort ihre Meinung dazu einbringen, wie sich aus ihrer Sicht eine höhere Wahlbeteiligung erreichen lässt.

Das Forum ist unter www.landtag.ltsh.de/forum direkt zu erreichen.

Seegraswiesen im Unterwasserfernsehen, Bodenuntersuchungen und Wassermessungen – das Monitoring der Meeresumwelt ist ein entscheidender Baustein für den Meeresschutz.

Der Kreis Ostholstein plant seine erste öffentliche Inklusionskonferenz am Montag, 23. Februar 2015, von 15 bis 18.15 Uhr im Eutiner Kreishaus, Lübecker Straße 41.

Eingeladen sind alle interessierten Bürger und Verantwortlichen aus dem Kreisgebiet

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information