Alle interessierten selbstständigen Frauen, weibliche Führungskräfte und Gründerinnen sind herzlich zum nächsten Unternehmerinnen-Stammtisch Ostholstein eingeladen.

Er findet am Dienstag, 11. Februar 2014, um 18.30 Uhr, im Restaurant „Fährhaus Niederkleveez“, Am Dieksee 6 in Niederkleveez (Nähe Eutin) statt. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Beim ersten von fünf Stammtischen in 2014 stellt Karen Nölle ihre Arbeit als Herausgeberin beim Verlag „edition fünf“ vor. Die „edition fünf“ ist ein unabhängiger Verlag, der im Jahr 2010 gegründet wurde.

Eine Medien-Information des schleswig-holsteinischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung

Das Informations-Portal „Wege zur Pflege“ des Sozialministeriums ist überarbeitet und nutzerfreundlicher aufgebaut worden. Die überarbeitete Fassung ist ab sofort unter www.pflege.schleswig-holstein.de online und bietet noch mehr Übersichten zu Pflege, Betreuung und Wohnen im Alter.


Die Umweltminister der Länder haben auf Antrag Schleswig-Holsteins den Bund aufgefordert, Einschränkungen beim Ausbau der Windenergie durch Belange der Flugsicherung zu überprüfen und für ein transparentes Verfahren zu sorgen.

Seit Juli dieses Jahres sind in mehreren Bundesländern gefälschte Gerichtskostenrechnungen an Bürgerinnen und Bürger versandt worden, zuletzt auch in Schleswig-Holstein.

"Es handelt sich dabei offenbar um eine groß angelegte Betrugsaktion, von denen bislang Insolvenzverfahren betroffen sind", heoßt es dazu in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein.

Das Frauenforum Bad Schwartau bietet in diesem Herbst etwas Besonderes: Am Freitag, 25. Oktober,um 19.30 Uhr, gastieren Lilly Walden und Birgitta Altermann aus Berlin, bekannt als „Wilde Mischung – Theater und Entertainment“ mit ihrem Stück „Oh mein Gott“ im Museum in Bad Schwartau.

In der musikalischen Theatersatire geht es um die Frage, brauchen wir Religionen heute noch? Alle Texte und Kompositionen sind eigene Werke des Duos.

Zum letzten Mal haben Freunde und Fans der Immenhof-Filme aus den 1950er Jahren die Möglichkeit, sich Erinnerungsstücke der Filmkulisse zu sichern.

Das Gut Rothensande wird umgebaut und unter dem Motto „Alles muss raus“ findet am kommenden Wochenende, 5. und 6. Oktober 2013, jeweils zwischen 11 und 18 Uhr auf dem Gut Rothensande ein Flohmarkt statt.

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information